Reiseberichte

(Kulinarische) Highlights in Vietnam

Von Die STA Travel Reiseexperten , 06. März 2012

Meine „It’s the Nam, Man!“ Highlights. Nach 9 Jahren erfolgreicher Eroberung des Mittelmeerraumes mit meiner Familie, konnte ich mal wieder, ohne die Lieben, in die Ferne reisen. Es war ein ganz tolles Erlebnis mit 11 Kolleginnen und Kollegen aus Central Europe und England sowie einem Begleiter der QATAR Airways, eine Erlebnisreise durch Vietnam zu machen.

Zwar schildere ich hier die Highlights in gewisser Reihenfolge, es soll aber keine Bewertung sein, es war eines besser als das andere.

Der Motorcycle Trip in Nha Trang
Als Sozius saß man hinter einem dauernd lächelnden Vietnamesen und fuhr ins Hinterland. Es ging durch verschiedene Dörfer, dort zu den verschiedenen Arbeitsstätten der Einwohner, Tempeln und schliesslich endete man in einem Thermalbad im heissen Pool und Schlammbad. Aufregend!


Der Tag am Strand bei Nha Trang
Relax – Relax – Relax . Wir haben uns am Strand und beim Baden im Meer von der bisherigen Reise erholt, wurden bekocht und es gab Drinks in Hülle und Fülle . Fortwährend wurde Essen auf dem Grill für uns zubereitet. Zum Beispiel Miesmuscheln. Als wir die Muscheln kauften dachte ich , dass ich nicht alles probieren muss, denn auch in Europa esse ich diese nicht. Doch als ich auf den Grill sah, wo die Muscheln goldgelb mit Frühlingszwiebeln, Öl und Chili angerichtet bruzzelten, wusste ich, dass es ein Erlebnis sein würde . Lecker!

Fahrrad Trip in Hoi An mit Cooking Class
Diese Stadt ist Weltkulturerbe und wirklich wunderhübsch. Natürlich hat auch hier der Tourismus nicht halt gemacht, was man aber nur an der Vielzahl der Souvenir Shops und Hotels merkt. Der Verkehr in den Strassen ist nicht vergleichbar mit dem in Saigon, Hanoi oder Nha Trang, so dass wir uns per Fahrrad ins Getümmel trauten. Die Fahrt ging entlang eines grossen Flusses , auch hier besuchte man verschiedene Werkstätten der Einwohner und fuhr anschliessend zu einem Haus , wo wir beim Kochen vietnamesischer Köstlichkeiten zusehen durften und auch mal selbst die Frühlingsrollen in Reispapier wickelten oder die Calamari mit dem Hackmesser in kleine Scheiben zerteilen durften.

Und so geht’s: Es gab besagte Frühlingsrollen mit oder ohne Fleisch, Calamari Salat , frittierte Wontons und ein Fisch Filet gegrillt in Bananen Blättern. Das Fisch Filet wird mit einer Mischung aus Lemon Grass, Knoblauch, Röstzwiebeln, Salz , Pfeffer, Zucker, Rum und Öl mariniert. Dann nimmt man mehrere Lagen Bananen Blätter, ca. 5 – 6 Schichten und bindet es mit gewöhnlichem Draht zusammen. Das Ganze wird dann ca.30 Minuten direkt auf der glühenden Kohle gegart. Yummie !!!!!

An anderen Tagen aßen wir Nudelsuppe oder Hähnchen . Alles wird mit frischen, teils exotischen Kräutern, Koriander, verschiedenen Pfeffersorten oder Blättern abgeschmeckt, die Schärfe machen Chili Schoten, was man selbst je nach Geschmack den Speisen beigibt. Zudem gibt es viele verschiedene Dips, mal süss-sauer oder scharf bis sehr scharf und immer passend zum Gericht. Es ist ein Hochgenuss!

Vietnam ist für mich ein touristisches Highlight! Das Land, die Leute und vor allem das Essen sind 1000 Reisen wert. Ich hoffe bald mit meiner Familie mal dort Urlaub machen zu können.



3 Antworten zu “(Kulinarische) Highlights in Vietnam”

  1. Fridolin Hofmann sagt:

    Kann dem nur zustimmen, bin im Moment auch in Vietnam zum ersten Mal unterwegs, am 06.03. noch in Hue und ab 08.03. in Hoi An

  2. Marco sagt:

    Ich kann dem Armin hier voll und ganz zustimmen, es war ein Super Trip.
    Die Leue sind alle sehr hilfsbereit und zuvorkommend.
    Das Essen ist sehr gut und auch Abwechslungsreich.
    Ich werde Vietnam bestimmt mal wieder einen Besuch abstatten.

  3. Bei meiner Ersten Reise nach Vietnam, habe ich gedacht ich werde verhungern. Muss sagen das ich das Essen sehr lecker gefunden habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.