Reiseberichte

Weltentdeckermomente 2019

Von Yvonne , 20. Dezember 2019

2019 war wieder einmal ein spannendes Reisejahr und zum Jahresende schauen wir zurück auf zahlreiche Erlebnisse und Erfahrungen. Spannende Abenteuer, neu gewonnene Freunde, schmackhafte lokale Gerichte und unvergessliche Momente. Hier kommt eine Auswahl der schönsten Weltentdeckermomente von STA Travellern, STA Travel Reise-Experten und Mitarbeitern, befreundeten Bloggern und euch: aber Vorsicht beim Lesen, akutes Fernwehpotenzial!

Weltentdeckermomente 2019

Highlight: Island

„Island – das Land, in dem es mehr Schafe als Einwohner sowie unzählige Wasserfälle gibt. Mit seiner unberührten Natur und seinen faszinierenden Legenden lässt es den Reisenden in eine Welt voller Magie und Abenteuer tauchen. Der Laugarvegur ist der wohl bekannteste Wanderweg in Island und unglaublich schön. Aber Vorsicht! Selbst im August kann dort Schnee fallen.“ – Rika

Island

Mit dem Kind durch Polen reisen

„Dieses Jahr gab es die erste große Reise mit dem Nachwuchs und die ging nicht in die Ferne, sondern zu unseren Nachbarn nach Polen. Drei Wochen Roadtrip mit Baby und Hund. Die Ostseeküste hat uns einfach umgehauen: Endlose und menschenleere Strände, ursprüngliche Wälder und eine riesen Sandwüste mit Saharafeeling. Je weiter wir Richtung Osten gefahren sind, umso schöner wurde es! Das geht übrigens perfekt mit dem Camper, da es viele wunderschöne Stellplätze direkt neben den Stränden und Nationalparks gibt.“ – Cornelia von STA Travel

Polen

Zip Lining über dem Cloud Forest in Monteverde

„Ich war im Oktober mit 8 weiteren Travel Experts von STA Travel mit G Adventures auf der „Costa Rica Quest“ Tour unterwegs. Eines der Highlights war dort die längste Zip-Line in ganz Mittelamerika mit einer Länge von 45 Meter!! Man rast über den grünen und dichten Nebelwald von Monteverde und fühlt sich frei wie ein Vogel. “ – Nancy von STA Travel

Costa Rica

Die Tempel Kyotos erleben

„Faszination Japan. Kaum ein Land stand schon länger auf unserer persönlichen Reisewunschliste. 2019 haben wir uns den lang gehegten Traum erfüllt und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Unser Lieblingsmoment? Den haben wir kurz vor Sonnenuntergang beim schönen Kiyomizu-dera Tempel in Kyoto erlebt. Wir waren die letzten Besucher und konnten die Schönheit des riesigen Tempels ganz in Ruhe aufsaugen. WOW!“ – Kathi und Romeo vom Reiseblog „Sommertage

Kyoto Japan

Ostern feiern in St. Petersburg

„Mit der Fähre sind wir in Russland eingereist, alleine das war das reinste Abenteuer – aber so konnten wir die komplizierte Visabeantragung auf dem Seeweg umgehen. Zudem Stockholm, Helsinki und Talinn, eine kleine Ostsee Rundreise – 4 Länder in nur 5 Tagen… Das war eine Entdeckung der Extraklasse, auf der Fähre fühlte man sich wie auf einem Kreuzfahrtschiff. Es gab sogar einen Spabereich und Entertainment Programm. Bestes Wetter hat uns begleitet und so war die Kirche des Erlösers auf Blut unser absolutes Highlight in dieser prunkvollen, großartig beeindruckenden Stadt.“ – Stefanie und Daniela von STA Travel

Dani (WB) und Steffi (MZ) in St Petersburg

Überraschungsgast in Neuseeland

„Mein Weltentdeckermoment 2019 war definitiv der in dem mein Opa ( 73 Jahre alt ) in Neuseeland aus dem Flieger gestiegen ist und mich angelacht hat. Er hatte sich als Überraschung spontan in den Flieger gesetzt, um mich auf meiner Weltreise zu besuchen. So sind wir 7 Wochen lang mit dem Auto durch Neuseeland gedüst.“- Alina

weltreise

Suppe in Singapur

„Mein Weltentdecker-Moment 2019 war in Singapur, als ich das erste Mal einen Hot-Pot probiert habe. Interessant, was da alles in der Suppe drin war. Aber das ist das Schöne am Reisen: neue Dinge ausprobieren und sich auf Unerwartetes einlassen. Authentische Erlebnisse und Hühnerfüße inklusiv.“ – Andreas von STA Travel

singapur

Roadtrip in Neuseeland

„Auf meiner Reise durch Neuseeland habe ich mir mit einem Freund einen Campervan ausgeliehen. Wir sind in den Norden Neuseelands gefahren und haben dort wunderschöne Strände erkundigt. Mein absolutes Highlight war es, neben dem Meeresrauschen einzuschlafen und aufzuwachen. Es gibt nichts schöneres“ – Johanna von „Johanna.Liana“

Neuseeland

Schottland – West Highland Way

„Mein Reise Highlight war die Wanderung auf dem West Highland Way in Schottland. Der 154 km lange Weg beginnt in einem Vorort von Glasgow und führt vorbei an Schottlands größtem Süßwassersee (Loch Lomond) in die Highlands und endet unweit des Ben Nevis, dem höchsten Berg Großbritanniens. Übernachtungs-Tipp: Die Jugendherberge in Rowardennon gilt als eine der besten des Landes, liegt idyllisch am Ufer des Loch Lomond und bietet einen grandiosen Panoramablick über den See.“ – Rainer von STA Travel

Schottland

3 Wochen durch Peru

„Meine erste Reise nach Südamerika, drei Wochen durch Peru, war ein erlebnisreiches und super vielseitiges Abenteuer durch und durch. Und natürlich habe ich mir auch einen kleinen Traum erfüllt: Machu Picchu mit eigenen Augen sehen und entdecken! Trotz der ganzen Touristen einfach ein magischer Moment.“ – Carina von STA Travel

Machu Picchu Peru

Sonnenaufgang am Taj Mahal

„Unser Weltentdeckermoment 2019 ist gleich einem ganzen Land gewidmet – Indien. Indien ist ein Land der Gegensätze für uns, es (über)fordert uns manchmal nur um uns dann wenige Augenblicke später noch viel mehr zu faszinieren. Die Kombination aus einer uns völlig neuen Kultur, herzlichen Einheimischen und gutem Essen hat uns in seinen Bann gezogen. Das Highlight dieser Reise war aber wohl der Sonnenaufgang am Taj Mahal. Angestrahlt von der aufgehenden Sonne wurde alles in ein goldenes Licht getaucht und wir haben einen Moment gebraucht, um zu realisieren, dass das was wir sehen gerade echt ist. Es sah zu schön aus, um wahr zu sein.“ – Julia und Matthias von „Livebythesun

taj mahal indien

Offline-Zeit auf den Seychellen

„10 Tage Segelurlaub auf den Seychellen, ohne Internet, Smartphone oder Fersehen, dafür aber mit weißen Stränden, unglaublichen Sonnenuntergängen und einer beeindruckenden Unterwasserwelt – einfach paradiesisch.“ – Sonja

Seychellen

Film drehen um die Welt

„2019 war für uns der Hammer – wir haben auf 4 Kontinenten Filme gedreht und unglaubliche Landschaften und Menschen getroffen, von Australien über Asien und Europa bis nach New York wo wir im Tribeca Film Festival eingeladen waren und die legendäre City von inner heraus erforschen konnten. Ein absolutes Highlight war natürlich unser Weltentdecker Film mit Intro Travel, für den wir einen Astronautenanzug selbst gebaut und überallhin mitgeschleppt haben, hier ist zum Beispiel Nicola vor einem Wasserfall in Bali. Der Anzug hat natürlich sehr viele Köpfe gedreht und tolle Gespräche inspiriert, aus denen neue Freundschaften entstanden sind. Manchmal ist es doch am Besten ein bisschen aufzufallen!“ – Nicola & Saxon von „Rat & Dragon“

Um die Welt Rat and Dragon

Karneval feiern und Nationalparks erkunden in Brasilien

„Im März diesen Jahres ging es für mich zum zweiten Mal nach Brasilien. Drei Wochen erkundete ich mit zwei Freundinnen das Land und es war einmalig: ich machte Wanderungen durch Brasiliens Nationalpark Chapada Diamantina, ging im Meer kayaken, probierte leckere Nationalgerichte, stand unter einem tosenden Wasserfall, lernte zwei, drei Wörter mehr Portugiesisch, feierte Carnival in den Straßen der Altstadt von Recife und Natal, machte unzählige Bilder und sammelte Erlebnisse für’s Leben.“  – Yvonne von STA Travel und Reisebloggerin bei „Lovely for Living

Brasilien

Unterwegs in Cornwall

„Im Juni ging es für mich auf einen Roadtrip durch Cornwall. Die besten Momente der Reise hatte ich während unserer Wanderungen auf dem South West Coast Path. Dieser Klippenpfad umrundet fast den gesamten Südwestzipfel Englands. Hinter jedem Felsvorsprung wartet eine neue atemberaubende Aussicht, an der man sich kaum sattsehen kann…“ – Nadine von STA Travel

cornwall

Kommentare sind geschlossen.